Vergabe von Impfterminen gegen das Corona-Virus in der Samtgemeinde Fintel für über 80jährige Bürger

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) hat inzwischen die Genehmigung erhalten, ein Impfangebot für unsere über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger im Bereich der Samtgemeinde Fintel anzubieten. Die Samtgemeinde Fintel ist hierbei unterstützend tätig und kann Ihnen in Kürze ein Angebot unterbreiten, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen Gemeinsam mit der Gemeinde Scheeßel sollen geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt werden. Die Erstimpfung wird voraussichtlich ab 18.03.2021 möglich sein.

Sollten Sie bereits Termine für Ihre Impfung im Impfzentrum in Zeven mitgeteilt bekommen haben, müssen Sie diese dort auch wahrnehmen. Eine Impfung vor Ort ist in dem Fall dann nicht möglich.

Wenn Sie das Impfangebot in der Samtgemeinde Fintel nutzen möchten, benötigen wir bis zum Sonntag, 14.03.2021, 12.00 Uhr, Ihre Rückmeldung. Ohne diese Rückmeldung ist eine Terminvergabe nicht möglich. Zu diesem Zweck wird mit Datum vom 09.03.2021 ein Schreiben an alle Impfberechtigten verschickt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich online zur Vergabe eines Impftermins anzumelden. Hierzu klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Rückantwort/Fragebogen zur Corona-Impfung

Sobald uns ihre Rückmeldung schriftlich oder online vorliegt, bekommen Sie von uns zwei Impftermine mitgeteilt. Eine Terminvereinbarung mit einem Wunschtermin ist leider nicht möglich. Bitte sehen Sie auch von telefonischen Rückfragen ab, wenn diese nicht unbedingt erforderlich sind. Fragen zum Impfstoff beantwortet Ihnen der bei der Impfung anwesende Arzt oder die Ärztin. Für die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die nicht mobil sind und keine Familienangehörigen oder Nachbarn vor Ort haben, die Sie zu den Impfterminen fahren, soll ein Abholservice mit dem Seniorenbeirat und dem Bürgerbus organisiert werden. Ein Rechtsanspruch besteht hierfür nicht, wir versuchen aber entsprechende Fahrdienste zu organisieren. Anhand der Rückmeldungen werden Termine vergeben.

Die Impfung wird in der Sporthalle der Fintauschule, Habichtallee 2, 27389 Lauenbrück durchgeführt. Vorgesehen sind hierfür der 18. und 19. März 2021. Über Ihren Termin werden Sie schriftlich am 15.03. oder 16.03.2021 informiert.

Bitte bringen Sie zum Impftermin ihre Einladung zur Impfung, einen Personalausweis oder Reisepass (beide brauchen nicht zwingend gültig sein), ihre Krankenversicherungskarte und einen Impfpass –soweit vorhanden- mit. Sollten Sie an der Impfung aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können, haben Sie nur die Möglichkeit, sich von ihrem Hausarzt impfen zu lassen, wenn entsprechende Impfstoffe dort zur Verfügung stehen.


Mit freundlichen Grüßen

gez. Krüger
Samtgemeindebürgermeister